Neue moderne Mehrfamilienhäuser in der Stadt mit dynamischer Mehrfachnutzung

PAKETIN entwickelte die dynamische Mehrfachnutzung insbesondere für die Wohnungswirtschaft. Aber auch für Immobilienwirtschaft, die Eigentümergemeinschaft und Studentenwohnheime. Einfach für alle größeren Wohnanlagen in Ballungsräumen. Eben dort, wo der Paketempfang besonders schwierig ist. Und PAKETIN hat es mit Erfolg gemeistert.

So wird das Paketkastensystem mit dynamischer Mehrfachnutzung aufgrund seiner Variabilität in Breite, Höhe und Fächeranzahl nahezu jeder Anforderung gerecht. Das erreichen wir durch das realisierte Mehrkastensystem und dem verwendeten Modulsystem PAKETINpur. Lediglich der vorhandene Platz vor Ort setzt Ihnen hier noch Grenzen. Darüber hinaus kann das System jederzeit weiter ergänzt werden. Aufgrund dessen ist es äußerst flexibel und stets an Ihren Bedürfnissen und denen Ihrer Mieter ausgerichtet. So wird jedem Ihrer Mieter zielgerichtet ein Paketkastenfach angeboten. Sie können mit der dynamischen Mehrfachnutzung ganz einfach mit viel weniger Fächern, viel mehr Mietern den rund um die Uhr-Paketempfang ermöglichen.

Die sichere IT-Infrastruktur verwaltet den Fächerzugriff dynamisch und ermöglicht eine optimale Auslastung jedes einzelnen Paketfaches. So liefern die Lieferanten mehrfach Sendungen in ein zeitweilig reserviertes Fach ein. Dies bedeutet, dass prinzipiell alle Fächer für alle Mieter zur Verfügung stehen. Aber nur bei Bedarf verwendet werden. Auf diese Weise wird kein wertvoller Platz unnötig verschwendet. Gleichzeitig erhöht das die Nutzungsmöglichkeit für jeden einzelnen Mieter sehr stark. Und das alles wird ganz einfach über das eigene Smartphone verwaltet.

Darüber hinaus unterstützt es die Hausverwaltung, den Immobilienverwalter und die Liegenschaftsverwaltung. Die Pflege und Sicherheit des Objektes ist gewährleistet, da nicht unnötig Personen das Gebäude betreten müssen. Letzten Endes ist auch für den Immobilienmakler dieser eigentlich unbezahlbare Zusatznutzen für den Mieter ein verkaufsförderndes Argument.

Wir stellen Ihnen gerne das für Sie zu 100% passende Paketboxensystem zusammen – versprochen.

Sie haben noch Fragen zur dynamischen Mehrfachnutzung? Dann rufen Sie uns einfach unter 03641-675-444 an oder schreiben Sie uns eine E-Mail an mail@paketin.de.

Die Dynamische Mehrfachnutzung im Beispiel erklärt.

1. Die PAKETIN-Paketkastenanlage ist wie jeden Tag voll einsatzbereit und erwartet die ersten Lieferungen des Tages.

2. Für Frau Müller wird durch Lieferant 1 eine Sendung in Fach 1 eingelegt, für Herrn Schmidt in Fach 2 und für Familie Fuchs in Fach 3.

3. Für Herrn Schmidt wird später durch Lieferant 2 eine Sendung in Fach 2 eingelegt, da dieses Fach für den Empfänger reserviert ist.

4. Für Herrn Schmidt wird durch Lieferant 3 eine weitere Sendung in Fach 2 eingelegt, somit hat das Fach 3 Sendungen aufgenommen.

5. Für Frau Müller wird durch Lieferant 4 eine weitere Sendung wieder in Fach 1 eingelegt.

6. Frau Müller holt ihre Sendungen aus Fach 1 heraus und nun steht es wieder für alle Mieter zur Verfügung.

7. Für Herrn Max wird durch Lieferant 5 eine Sendung in Fach 4 eingelegt.

8. Am Abend holen alle Mieter bis auf Herrn Schmidt, der erst nachts nach Hause kommen wird, die Sendungen aus dem Paketkasten.

9. Herr Schmidt holt dann einfach um 2 Uhr nachts seine Pakete heraus, wenn alle anderen Mieter bereits schlafen.