PAKETIN-Prinzip

Wie funktioniert PAKETIN? Hier finden Sie es im Video erklärt.

Hier ein typischer Ablauf, wenn Sie PAKETIN haben. Das Prinzip ist bei allen unseren Anlagen dasselbe.

Ihre Anlage, Ihr Paketkasten oder Ihre Garage mit integriertem PAKETINsystem wartet einsatzbereit auf die erste Anlieferung vor Ihrer Haustür. Ganz gleich zu welcher Uhrzeit. Das Modul kennt schließlich keinen Feierabend und auch keine Feiertage. So empfangen Sie alle Pakete 365 Tage im Jahr und 24h am Tag.

Der erste Lieferant kommt mit der Sendung, öffnet schnell und einfach bspw. per Klick in der App auf Ihren Kasten. Dieser öffnet sich in Sekundenschnelle, der Lieferant legt die Sendung ein und verschließt ihn wieder. Gleichzeitig erhalten Sie eine E-Mail und eine Nachricht innerhalb der App, dass eine Lieferung erfolgte. So sind Sie stets auf den aktuellsten Stand bezüglich Ihrer Pakete.

Ein anderer Lieferant kommt mit einem weiteren Paket für Sie. Dieser öffnet diesmal bspw. über sein Handheld das für Sie bereits belegte Fach und legt ein. Auch über die weitere Lieferung erhalten Sie eine Nachricht und wissen ganz genau, wie viele und welche Sendungen auf Sie zu Hause warten werden. Nun sind bereits zwei Pakete in dem Fach für Sie. Andere Anbieter heben bereits hier die Hände. Wir nicht! So geht es immer weiter, bis einfach kein Paket mehr in das Fach hineinpasst.

Sie kommen dann abends nach Hause und öffnen Ihren Zugang selbst über die automatisch zugesandte E-Mail oder bequem per App. Und sie denken sich, dass PAKETIN wieder ganze Arbeit geleistet und Ihnen unnötige Wege nach einem langen Arbeitstag erspart hat. Letztlich freuen Sie sich einfach, dass Sie nicht das eine Paket bei der Post, das andere beim Nachbarn und das Dritte in einem Paket-Shop abholen müssen. Alle Pakete, wirklich alle, haben auf Sie in dem Fach gewartet. Und Sie nehmen alle auf einmal heraus. Zufrieden packen Sie Ihre Waren am selben Tag zu Hause aus.

Nun merken Sie, dass zum Beispiel die Schuhe doch nicht passen? Dann Retoure damit! Einfach das Rücksendeetikett wie gewohnt ausfüllen und aufkleben. Nun aber nicht zur Filiale, nein! Einfach in den Paketkasten damit. Der entsprechende Lieferant holt dann das Paket wieder ab. Dafür einfach nur als Abholort Ihren PAKETIN-Zugang angeben. Natürlich geben Sie auch Pakete mit Ihrer Anlage ganz einfach auf. Dafür kleben Sie das Versandetikett auf das Paket und es wird abgeholt. Und ja, Sie dürfen gleich mehrere Pakete auf einmal in ein Fach legen.

Und nie wieder müssen Sie zur nächsten Postfiliale laufen oder den Nachbarn suchen, der das Paket angenommen hat, oder, oder… Nie wieder oder, ab jetzt sondern: Ganz einfach endlich wieder mit Freude online shoppen. Und das das ganze Jahr und rund um die Uhr.

Hinweis für Anlagen

Wir sind so flexibel, dass der Zusteller mehrere Möglichkeiten hat:

Lieferweg mit App

per App: Der Bote nutzt die PAKETIN App und öffnet das Fach für den Empfänger selbst.

Lieferweg durchs Depot

per Anruf: Der Bote ruft in seinem Depot an und von dort wird über den Browser das entsprechende Fach geöffnet.

Lieferweg mit Telefonanruf

per Anruf: Der Bote ruft bei PAKETIN an, nennt ein Kennwort und den Empfänger, daraufhin wird das Fach geöffnet.

Lieferweg mit Handheld

per Handscanner: Der Bote scannt das Paket und das Fach wird ihm geöffnet.